3Std-4.rennen 8.8.17-Bericht - RARA-vienna Rallye Club

RARA-VIENNA MENÜ

RARA-VIENNA

RARA-VIENNA MENÜ

RARA-VIENNA MENÜ

RARA-VIENNA MENÜ

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

rara
4. Rennen vom 3 Stunden Cup am 08/01/2017

Aufgrund von Berichten aus dem vorigen Jahr, sollte sich der Schnee von der
Rennstrecke schnell wegfahren und unsere sonst eingesetzten sehr weichen Reifen für den guten Halt am Asphalt sorgen.
Der angesagte Schneefall viel aber heftiger aus als erwartet und unsere mitgebrachten Winterreifen waren von der Profiltiefe O.K. aber von der Gummiweichheit nicht mehr die neuesten. Somit war der Grip auf der nicht geräumten Rennstrecke einfach nicht vorhanden.
Im ersten Stint blieb Peter mit dem Auto im Schnee stecken und ein anderes
Fahrzeug, krachte in die linke Seite, verbeulte nicht nur die Karosserie, sondern verstellte auch am Vorderrad derartig stark den Sturz und die Spur, dass das Handling des Autos ins fast unfahrbare ging.
Der Corsa tat alles das was wir nicht wollten.
Obwohl wir absolut unschuldig waren, bekamen auch wir eine Stop & Go - Strafe zum Absitzen. Mit der Zeit fuhr sich der Schnee weg und zurück blieb eisiger Asphalt der in engen nach außen hängenden Schikanen  dass langsam fahrende oder sogar stehende Autos einfach zur Seite rutschten.
Auch das Umrüsten auf Reifen mit weicher Gummimischung,brachte keinen Erfolg beim Grip. Wie schon unter der Hand gemunkelt und beobachtet wurde, fuhren einige Teams unerlaubter weise mit Spikereifen an ihren Autos. Mittlerweile auch auf der Homepage vom Veranstalter nachzulesen.
Zusätzlich wurden wir durch öfter absterbenden Motor geplagt, dass - wie sich herausstellte - durch Beschädigungen wie Bissspuren in den Zündkabeln verursacht wurde. Nach dem Rennen startete der Motor gar nicht mehr und wir mussten sogar ein Kabel tauschen. In Summe war unser Rennen eine einzige Rutschpartie auf hohem Niveau und ich sehe es zum Teil als Training für winterliche Fahrbahnverhältnisse.
In Abwechslung, zwischen Erfolg und Misserfolg, sollte nach dem Gesetz der Serie beim fünften 3 Stunden Cuprennen am 29.Jän.17, mit neuen Erfahrungen wieder Erfolg angesagt sein.
Euer Norbert
face book
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü