Die RARA-Mitglieder geben ihr Bestes

Stories

Beim letzten Rennen am 14. Jänner beim 3-Stunden-Cup in Melk gab es leider einen Zwischenfall mit dem BMW eines anderen Teilnehmers und dadurch massive Beschädigungen an unserem Fahrzeug.

Es bleibt nur wenig Zeit für die Reparaturen bis zum vorletzten Rennen am 04. Feburar. Die RARA-Mitglieder versuchen alles, um den Corsa fürs nächste Rennen Startklar zu bekommen.

Teile gerne diesen Beitrag

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Corsa for ever
    5. Februar 2024 9:49

    Hallo Y, danke für den netten „Drehmoment-Wunsch“. Habe mein Max. Drehmoment gegeben, bin aber leider PS mäßig unterlegen, darum wurde es wieder (nur) der 2. Platz .

    Antworten
  • Hallo Corsa Ich Y wünsche euch das Drehmoment welches ihr am Wochenende benötigt um Vorne mit dabei zu sein….

    Antworten
  • Ein Klub, in dem Mitglieder einander zur Seite stehen 😀 Und Petzi und Hans sind sowieso ein unermüdlich, helfendes Team! Immer wieder DANKE!!!

    Antworten
  • Norbert Schmeisser / Dr.NO
    27. Januar 2024 12:21

    Kaum war das Auto vom Anhänger und von den verformten Teilen befreit, haben sich 2 sehr angarschierte und fleißige Helfer ans Werk gemacht, die Karosserie wieder in ursprüngliche Form zu bringen. Hier zeigt sich Erfahrung und Können!!!
    Auch bei der Radaufhängung gab nach kurzer Beratung, weil Spur und Sturz trotz neuer Teile nicht passen wollte, die Erkenntniss, das kann nur mehr ein verbogener Achsschenkel sein. Sieht schon fast aus wie ein Corsa 😉 Ein großes Dankeschön für die Meisterhaften Leistungen von Peter Leopold und Hans Thomas.👌

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

TRAG etwas BEI – Mitglieds BEI TRAG 2024
3-Stunden-Cup Fuglau 20.01.2024

Weitere Beiträge